watershow.de gestaltet lebendige Watergraphic für Messestand von Gore-Tex


Die watershow.de GmbH hat im Auftrage der W. L. Gore & Associates GmbH, Anbieter von
Bekleidung und Schuhen der Marke „Gore-Tex“, eine beeindruckende Wassergrafik für den
Messestand auf der OutDoor 2010 entwickelt.
{gallery}2010/07/28w{/gallery}

Die alljährlich stattfindende Messe, die vom 15. bis 18. Juli
2010 auf dem Messegelände in Friedrichshafen am Bodensee
stattfand, hat sich mittlerweile zum internationalen Gipfeltreffen
der Outdoor-Branche entwickelt. Geschäftslust statt Konjunk-
turfrust, reger Informationsaustausch und ein Besucherplus von
sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr prägten das Bild der
OutDoor 2010. Insgesamt trafen 868 Aussteller (+ 7 %) auf
mehr als 20.400 Fachbesucher.

Die Herausforderung für watershow.de bestand darin, für den Messestand von Gore ein lebendiges Design-
Objekt zu entwickeln, das die starke Marke „Gore-Tex“ sowie die qualitativ hochwertige Bekleidung und
die klimakomfortablen Schuhe effektvoll in Szene setzt. Der Spezialanbieter von Event-Showanlagen
inszenierte ein grandioses Spektakel mit einer schreibenden Wasserwand, die Buchstaben und Bilder aus
Wasser erzeugt. Auf der sieben Meter breiten Anlage wurden in einem fließenden Übergang das Logo von
„Gore-Tex“, die Eigenschaften der Produkte, wie wasserdicht, atmungsaktiv und komfortabel, sowie Bilder
in Form von Wolken, Regentropfen, Jacken und Schuhen projiziert. Das Wechselspiel der Schriften und
Bilder mit Wasserfarben in Rot, Weiß, Gelb und Blau erzeugte darüber hinaus einen kraftvollen Kontrast.

Für eine optimale Fernwirkung platzierte watershow.de die Wasserwand mit einer horizontalen Auflösung
von 672 Ventilen sowie speziellem Spritz- und Geräusch-Schutzgewebe im hinteren Bereich des
Messestandes. Die im Vordergrund dekorierten Textilien und Schuhe von „Gore-Tex“ in hellen und
leuchtenden Farbtönen stellten einen idealen Kontrast zu der dunklen Wasserwand dar.

Weitere Informationen zu Watershow.de

Bild: watershow.de